Energie- und Verfahrenstechnik

Was ist Energietechnik?

Das Fachgebiet Energietechnik umfasst die Erzeugung und Umwandlung der verschiedenen Energieformen (z.B. Strom, mechanischer Energie, Wärme und Kälte) sowie ihren Transport und ihre Speicherung. Energietechniker sind für die Konstruktion und Planung, den Bau sowie den Betrieb von Kraftwerken, Energieversorgungseinrichtungen und thermischen bzw. kältetechnischen Anlagen verantwortlich. Dies können beispielsweise Großkraftwerke wie Gaskraftwerke oder Kohlekraftwerke aber auch Klimaanlagen oder Verbrennungsmotoren sein. Das Fachgebiet Energietechnik umfasst die Erzeugung und Umwandlung der verschiedenen Energieformen (z.B. Strom, mechanischer Energie, Wärme und Kälte) sowie ihren Transport und ihre Speicherung. Energietechniker sind für die Konstruktion und Planung, den Bau sowie den Betrieb von Kraftwerken, Energieversorgungseinrichtungen und thermischen bzw. kältetechnischen Anlagen verantwortlich. Dies können beispielsweise Großkraftwerke wie Gaskraftwerke oder Kohlekraftwerke aber auch Klimaanlagen oder Verbrennungsmotoren sein.

Einsatzgebiete und Berufsaussichten

Die Absolventen dieser Vertiefungsrichtung arbeiten hauptsächlich in Energieversorgungs- oder Chemieunternehmen, in konventionellen Kraftwerken, in kälte- und kryotechnischen Unternehmen oder in Anlagen zur Nutzung regenerativer Energiequellen. Dabei reichen ihre Tätigkeiten vom Einkäufer, Entwickler, Konstrukteur und Produktionsleiter bis hin zum Vertriebsingenieur oder Betriebsleiter. Auch eine selbständige Tätigkeit als Planer oder Berater ist möglich.

Studium

Das Grundstudium beinhaltet eine breit gefächerte Grundlagenausbildung und die Einführung in fachspezifische Anwendungen. Typische Fächer dieses Studienganges sind Kälte- und Anlagentechnik, Kernenergietechnik, Wärmetechnik und Thermodynamik. Darüber hinaus werden Kenntnisse des technischen Managements (Projektplanung und Betriebsführung) vermittelt. Energietechnik wird als eigenständiger Studiengang, aber auch als Vertiefungsrichtung angeboten, auf die man sich nach einem Grundstudium des Maschinenbaus spezialisieren kann.

Studiengang Abschluss Universität
Energie- und Umwelttechnik M.Sc. Helmut Schmidt Universität Hamburg
Energietechnik B.Sc. Leibniz Universität Hannover
Energietechnik M.Sc. Leibniz Universität Hannover
Energietechnik M.Sc. RWTH Aachen
Energietechnik B.Sc. Technische Universität Bergakademie Freiberg
Energietechnik M.Sc. Technische Universität Bergakademie Freiberg
Energie- und Prozesstechnik B.Sc. Technische Universität Berlin
Energie- und Verfahrenstechnik M.Sc. Technische Universität Berlin
Energie- und Umwelttechnik B.Sc. Technische Universität Hamburg
Energie- und Umwelttechnik M.Sc. Technische Universität Hamburg
Energietechnik M.Sc. Technische Universität Hamburg
Energie- und Verfahrenstechnik B.Sc. Technische Universität Kaiserslautern
Energie- und Verfahrenstechnik M.Sc. Technische Universität Kaiserslautern
Energie- und Prozesstechnik M.Sc. Technische Universität München
Energietechnik M.Sc. Universität Bayreuth
Power Engineering M.Sc. Universität Duisburg-Essen
Energietechnik B.Sc. Universität Erlangen-Nürnberg
Energietechnik M.Sc. Universität Erlangen-Nürnberg
Regenerative Energien und Energieeffizienz M.Sc. Universität Kassel
Energietechnik M.Sc. Universität Stuttgart
Process, Energy and Environmental System Engineering M.Sc. Technische Universität Berlin
Regenerative Energiesysteme M.Sc. Technische Universität Berlin
Nachhaltige Energietechnik M.Sc. Technische Universität Braunschweig